Das Bezahlen von Parkgebühren mit dem Smartphone, das sogenannte Handyparken, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Wie der Soester Anzeiger berichtet berichtet, überlegt sich nun auch die Stadt Werl ein entsprechendes System einzuführen. Ein Plattform-Lösung könnte schnell und unkompliziert eingeführt werden und reduziert die Kosten auf ein Minimum.

Veranstaltungen
  • 04.06.2017 |
    IVS Forum von ITS Deutschland
    » mehr «
  • 21.06.2017 @ 08:30 |
    3. Berliner Wirtschaftsfördertag am 21. Juni 1017
    » mehr «
  • 29.11.2017 |
    Jahrestagung Maut
    » mehr «